Golf AG des Golfclub Munster

Wir bieten Ihnen mit der Golf AG des Golfclub Munster die Möglichkeit unkompliziert und kostengünstig den Golfsport kennen zu lernen. Unser Ziel ist es, Ihnen die grundsätzlichen Techniken des Golfspiels so zu vermitteln, dass Sie die Platzreife nach den Vorgaben des DGV innerhalb eines Kurses erreichen können.

Dafür stellt der Golfclub Munster die Trainingsanlagen und die Spielbahnen jeden Donnerstag ab 17:00 bis ca. 19:00 zur Verfügung.

Wer kann mitmachen?

Teilnehmen an der AG kann jeder, der das Golfspielen erlernen möchte.

Wer in einem Dienstverhältnis zur Bundeswehr steht (Soldaten und zivile Mitarbeiter der Bundeswehr).

Diese Arbeitsgemeinschaft ist „freiwilliger Sport nach Dienst“ und somit dienstrechtlich abgesichert.

Was können wir bieten und was erwarten wir?

Jeweils zu Beginn der Kurse findet im Clubhaus am 1. Tag um 17:00 Uhr eine allgemeine Einweisung und Darstellung des Ablaufs statt. Wir bitten um pünktliches Erscheinen. Zusätzliche Trainingszeiten auf dem Golfplatz können gegen halbes Greenfee je nach Verfügbarkeit der Ausbilder der Golf AG abgesprochen werden (nur Mo. bis Do.). Die theoretischen Kenntnisse zum Regelwerk des Golfspiels müssen im Selbststudium durchgeführt werden. Die Prüfung dazu, wird durch den Beauftragten des Clubs abgenommen.

Um möglichst effektiv ausbilden zu können, werden die Trainingseinheiten innerhalb von zwei eigenständigen Kursen (je 13 TE à 2 Std.) angeboten.
KURS 1 (siehe Terminliste)
KURS 2 (siehe Terminliste)
Jeder Kurs ist auf 15 Teilnehmer begrenzt !

Gehen mehr als 15 Anmeldungen ein, wird nach Anmeldedatum gereiht.

Die Saison endet mit einem gemeinsamen Abschlussturnier (siehe Terminliste) für alle Teilnehmer der Kurse 1 und 2.

Die Bekleidung sollte der Witterung angepasst sein und den Anforderungen der „Etikette“ entsprechen.

Was muss ich bezahlen?

Die Golf AG stellt für alle Teilnehmer unentgeltlich Golfschläger und  Bags während der Trainingseinheiten zur Verfügung. Die benötigten Bälle auf der „Driving-Range“ können für 1,00 Euro pro Eimer aus der Ballmaschine entnommen werden. Die Token dafür, sind im Clubhaus erhältlich.

Für die ersten zwei Trainingstage (das „Hineinschnuppern“) wird grundsätzlich keine Gebühr erhoben. Danach sind für den jeweiligen Kurs 130,00 Euro zu entrichten. Dieser Betrag ist am 3. Trainingstag in bar bei den Ansprechpersonen zu entrichten.

In diesem „All-inclusive-Paket“ sind folgende Leistungen enthalten:

•    Angeleitetes Training bis zur möglichen Platzreife innerhalb des Kurses
•    Range-Fee/Green-Fee
•    Theoretische Ausbildung mit Prüfung und deren Gebühr
•    Praktische Prüfung zur möglichen Platzreife und deren Gebühr
•    Nach Absprache und Möglichkeit zusätzliche Trainingseinheiten gegen halbes Greenfee.

•    Anrechnung von 50,00 Euro bei Eintritt als ordentliches Mitglied in den Club

Wir alle sind keine Profis, aber auch keine Anfänger mehr.

Wir hoffen, dass Sie bald ebensoviel Spaß an der Sportart Golf haben werden, wie wir.